StartRegionWinterbergWeitere Fahrt mit Hilfsgütern und Spenden

Weitere Fahrt mit Hilfsgütern und Spenden

Der Winterberger Verein Kipepeo-fair und sozial e.V. hat bereits zweimal, im November 2022 und April 2023, eine Hilfsreise in die Region Lviv, in die West-Ukraine unternommen, wo wir gemeinsam mit dem Verein „Gora Dobra“, zu Deutsch „Berg des Guten“ Behinderte- und Seniorenheime, Waisenhäuser sowie mehrerer Hospize besucht haben. Alle Spenden aus Winterberg und Umgebung, egal welcher Art, konnten bedarfsgerecht und sicher verteilt werden.

Vertreter von Kipepeo haben selbst diese Hilfstransporte mitbegleitet, Pakete gepackt und persönlich ausgehändigt. Wir sahen in schüchterne, glückliche Augen, voller Dankbarkeit. Diese Dankbarkeit möchten wir gerne an alle, die gespendet haben, weitergeben. Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an dieser Aktion beteiligt haben, egal ob Verwaltung, Vereine, Organisationen, Kirchen, Du und ich. Nur gemeinsam konnten wir etwas von dieser grausamen und herzzerreißenden Not lindern, einen Lichtblick schaffen für einen Moment, für einen Tag, eine Woche, für eine Zeit.

Die Begegnungen im Kriegsgebiet lassen uns nicht los. Besonders in den Seniorenheimen und Hospizunterkünften herrschen immer noch katastrophale menschenunwürdige Verhältnisse vor Ort. Hier ist noch so viel zu tun.

Und der Krieg in der Ukraine geht unvermindert weiter, nur 1.600 Kilometer von uns entfernt, niemand weiß, was der Morgen bringt. Für uns vielleicht immer noch weit weg, und manchmal schon vergessen, aber für die Menschen in der Ukraine an jedem Tag eine schreckliche Realität, besonders für die Menschen, die ohnehin benachteiligt sind. Sie brauchen noch immer ganz dringend unsere Hilfe!

Deswegen haben wir eine weitere Fahrt vom 23. bis 27. September mit Hilfsgütern und Spenden in die Ukraine geplant. Für Kipepeo fahren die Eheleute Jan und Gerda van Egmond aus Winterberg mit, aber diese Mal mit Verstärkung von Regina Peis aus Züschen und Pastor Klaus Engel aus Siedlinghausen.

Auch bei dieser Hilfsreise werden wir mit dem Team von „Gora Dobra“ kooperieren und in die Region von Lviv reisen, dort Pflege-, Alten- und Kinderheime bestmöglich versorgen. Oft liegen diese abgelegen und sind momentan zusätzlich überfüllt mit Flüchtlingen aus der Ukraine. Es mangelt so sehr an Dingen, die wir selbst kaum einen Tag entbehren könnten. Wir möchten gemeinsam mit euch/ Ihnen, den Menschen in diesen Heimen helfen. Eine gemeinsame Aktion kann so viel bewirken.

Beispiele für Spenden können sein:

• Rucksäcke und Schlafsäcke, Isomatten
• Windeln, Baby Nahrung
• Arzneimittel und Inkontinenz-Materialien
• Hygieneartikel (auch gerne Seife, Zahnbürsten, Creme, Zahnpasta,…)
• Trockene und haltbare Lebensmittel (Nudeln, Reis, Konserven… Süßigkeiten usw.
• Technische Geräte, Werkzeug, Power-Banks usw.

Wenn Sie Interesse haben, sich an dieser Hilfsaktion zu beteiligen, nehmen Sie bitte schnell Kontakt mit uns auf. Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Wollen Sie eine Geldspende machen?

Sehr gerne und sehr dringend. Dann überweisen Sie Ihre Spende bitte auf eines der folgenden Konten:

Kontoinhaber: Kipepeo – fair und sozial e.V.
Verwendungszweck: Spende Ukraine Aktion
Volksbank Sauerland eG: DE94 4606 2817 5191 0311 00 – oder
Sparkasse Hochsauerland: DE58 4165 1770 0000 0042 75

Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden.
E-Mail: verein@kipepeo-fair-sozial.de

Oder bei Jan und Gerda van Egmond aus Winterberg, Regina Peis aus Züschen, Pastor Klaus Engel aus Siedlinghausen

Wir sagen im Voraus herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

- Anzeige-spot_img
Cookie Consent mit Real Cookie Banner