StartLokalMedebachDRK-Blutspendeehrung

DRK-Blutspendeehrung

Am Freitagabend, 19. April, wurden in Medebach wieder alle treuen Blutspender geehrt. Der DRK Kreisverband Brilon e.V. hatte alle zu ehrenden Spender:innen in das Feuerwehrhaus Medebach der freiwilligen Feuerwehr eingeladen. 21 Spender:innen waren der Einladung gefolgt und nahmen die Ehrung des DRK Kreisverband Brilon e.V. entgegen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Astrid Just-Herzig, dankte Stephan Jorewitz, Pressereferent des DRK-Blutspendedienst West, allen Spender:innen für ihr Engagement und nannte ein paar interessante Keyfacts zum Thema Blutspende in Medebach. So gab es im vergangenen Jahr 17 Erstspender in Medebach. Besonders erfreulich für Stephan Jorewitz war außerdem, dass das Durchschnittsalter der Spendenden in Medebach mit 47,2 Jahren unterhalb des Bundesdurchschnitts liegt mit 47,7 Jahren.

Durchgeführt wurde die Ehrung von der ehrenamtlichen DRK Mitarbeiterin Astrid Just-Herzig und dem Rotkreuzleiter Medebach, Michael Niggemann. Beide sind den Blutspender:innen bestens bekannt, da sie die Termine der Blutsspende in Medebach begleiten und die Betreuung der Spendenden übernehmen. Alle anwesenden Spender:innen erhielten als Zeichen der Anerkennung eine Urkunde und eine Ehrennadel des DRK Blutspendedienst West.

Geehrt wurden:

Für 25 Blutspenden: Reinhold Beulen, Frank Hunold, Markus Lefarth, Michael-Richard Schäfer, David Schöttler, Stefanie Strackbein

Für 50 Blutspenden: Elke Hoffmeister, Holger Kroll, Jürgen Theodor Padberg, Bernhard Sauerwald, Hubert Schäfer, Katharina Scharf, Manuela Senger

Für 75 Blutspenden: Norbert Abeler, Thorsten Linden, Andreas Mause, Helmut Mause

Für 100 Blutspenden: Wolfgang Emde, Karl Kropff

Für 125 Blutspenden: Herbert Letsch, Rudolf Schönhense

Für 175 Blutspenden: Peter Müller

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Cookie Consent mit Real Cookie Banner