StartLokalMedelonSchützenfest am Pfingstwochenende

Schützenfest am Pfingstwochenende

Ganz im Zeichen des Schützenfestes steht das Pfingstwochenende in Medelon. Die St. Engelbertus-Schützenbruderschaft lädt alle Medeloner und Gäste aus nah und fern recht herzlich zum Besuch des Festes ein. Im Mittelpunkt stehen dabei das amtierende Königspaar Mark und Petra Schmidt mit ihrem Hofstaat. Für gute Stimmung sorgt auch in diesem Jahr wieder die Festkapelle Concordia Hallenberg, sodass ein harmonischer und stimmungsvoller Festverlauf garantiert ist.

Festabend am Samstag

Am Samstag beginnt das Schützenfest um 17 Uhr mit einem kurzen Platzkonzert beim Landhotel Müller. Im Anschluss besuchen die Schützen gemeinsam den Festgottesdienst und gedenken der gefallenen Schützenbrüder mit einer Krantzniederlegung am Ehrenmal.

Nach einem ersten Festzug zur Schützenhalle begrüßt der Erste Vorsitzende und Hauptmann der Bruderschaft, Daniel Müller, die Festbesucher um 20 Uhr. Neben den Neuaufnahmen von Jungschützen stehen Ehrungen von langjährigen und verdienten Schützenbrüdern auf dem Programm. Danach stehen die Ehrungen der Jubiläumskönigspaare im Mittelpunkt. Thomas und Stefanie Werth geb. Lefarth werden zum 25-jährigen Jubiläum und Norbert Kalthoff und Renate Ritter geb. Schweinsberg zu ihrem 50-jährigen Jubiläum gratuliert.

Nach den Ehrungen eröffnen Mark und Petra Schmidt mit ihrem Hofstaat den Tanz. Dabei sorgt die Festkapelle aus Hallenberg für den richtigen Takt und wird bis in die Nacht für gute Stimmung sorgen.

866be6edde110693e9cfedbe600dec8e63540cb4

Pfingstsonntag: „Frühschoppen“ und „Großer Festzug“

Das Motto „Rechtzeitig auf den Beinen sein“ gilt am Schützenfestsonntag, denn um 10 Uhr heißt es beim Landhotel Müller „Abmarsch zum Frühschoppen“. Man kann davon ausgehen, dass sich der Weg in die Schützenhalle lohnt. Neben einem zünftigen Schützenfrühstück bekommen die Festbesucher ein Konzert der Festkapelle zu Gehör.

Um 14.30 Uhr findet der „Große Festzug“ mit dem amtierenden Königspaar Mark und Petra Schmidt statt. Im Festzug wirken neben der Festkapelle Concordia Hallenberg auch der Spielmannszug Grönebach sowie der Musikzug Medebach mit.

Für die Freunde zümftiger Marschmusik spielen nach dem Festzug die Musikkapellen zusammen in der Schützenhalle auf. Zur Freude der kleinen Gäste findet am späten Nachmittag der Kindertanz statt, der Schützenfestabend wird anschließend mit dem Königstanz eröffnet. Danach bleibt noch reichlich Zeit zum Feiern, um sich auf das Vogelschießen am nächsten Tag einzustimmen.

Pfingstmontag: „Vogelschießen im Kuckucksloch“

Am Pfingstmontag besuchen die Schützen um 9 Uhr den Pfingstgottesdienst und treten anschließend sofort beim Hotel Kaiserhof an, um ins „Kuckucksloch“ zu marschieren. Dort können sich die Festgäste auf zwei spannende Vogelschießen freuen.

Zunächst werden die Nachwuchsschützen den Nachfolger für Jungschützenkönig Jona Schweitzer ermitteln, im Anschluss wird nach einer kurzen Pause der neue Schützenkönig und Nachfolger von Mark Schmidt der Bruderschaft gesucht. Die Schützen werden in einem spannenden Wettkampf den neuen Regenten ermitteln.

Die neuen Könige werden dann am frühen Nachmittag mit allen Ehren in Dorf zurückbegleitet. Das neue Königspaar präsentiert sich samt Hofstaat am 18.30 Uhr den Zuschauern im Festzug. Am Abend wird nochmals ordentlich gefeiert, bevor das Schützenfest stimmungsvoll ausklingt.

An allen Festtagen ist der Eintritt für alle Besucher frei. Als Festwirt sorgt Dirk Valentin aus Bestwig für das Wohl der Gäste. In der Küche übernimmt die Landfleischerei Knorr aus Eppe die Bewirtung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner